Fake News

… sind überall. Vor 15 Jahren war die Sache noch einfach. Es gab eine Handvoll Medienanbieter, für den Rest der Menschheit gab es bloß die Wahl welche davon sie lesen, hören oder sehen wollten. Welche „Boulevard“ waren und welche „seriös“, das wusste praktisch jedeR. Dann kam das Internet und plötzlich waren alle potentielle JournalistInnen.

Heute twittert der amerikanische Präsident beliebige (alternative) Fakten, schreibt Breitbart pauschal gegen Ausländer an und wettern extremistische PolitikerInnen gegen die „gleichgeschaltete Lügenpresse“ an. Und oft wissen wir nicht, welchen der vielen Informationen wir glauben schenken sollen oder dürfen. Fake News, Alternative Facts, Verschwörungen und eigentlich kennt sich ja eh niemand wirklich aus, oder?

ForgetFake setzt auf Aufklärung.

Und nicht alles auf ein Pferd. So haben wir es uns zum Ziel gesetzt dem Thema Fake News und Alternativ Facts mit einer breiten Initiative zu begegnen. Den Kern bilden populärwissenschaftliche Vorträge in welchen (bewusste) Falschmeldungen und Desinformationen wissenschaftlich beleuchtet werden. Dabei soll es aber nicht bierernst zugehen, wenn die Wissenschaft auf Beisltour geht. ForgetFake soll außerdem mehr sein als „nur“ populärwissenschaftliche Vortrag. Dem Publikum wird mittels Anschauungsmodellen und Gamification die Möglichkeit gegeben selber Experimente mit komplexen Systemen durchzuführen. Denn oft braucht es Anschauliches um komplexe Sachverhalte zu verstehen.

Offline und Online.

Das Ganze soll auch virtuell stattfinden und „on demand“ zur Verfügung stehen. Dazu werden mit ForscherInnen Interviews geführt und mit Kurzfilmen Einblicke hinter die Kulissen des Wissenschaftsbetriebes ermöglicht. Die so entstehenden Inhalte (Videos, Anschaungsmodelle, Kurzfilme, …) werden auf dieser Plattform verlinkt.

Und schließlich soll diese Initiative sukzessive ausgeweitet werden, so dass ein breit angelegtes Netzwerk von Menschen und Institutionen entsteht, die sich zum Ziel gesetzt haben, Probleme von mehr als nur einer Seite zu betrachten.

Team

Klarerweise braucht jede Initiative auch Menschen die dahinter stehen. Das ist das Kernteam, dass dem Fake den Kampf mit Daten, Fakten und Wissenschaft angesagt hat. Wir freuen uns über Verstärkung, solltest Du mitmachen wollen, freuen wir uns von Dir zu hören!

Kennen Sie unseren Veranstaltungsort?

Besuchen Sie uns auch so in unserem kleinen, aber feinen Lokal. Täglich von 17:00 - 22:00 Uhr.

die Drahtwarenhandlung - das Lokal

Von unserem Blog

Neuigkeiten und Interessantes zum Thema

Was tun gegen Fake News?

By Štefan Emrich on 4 July 2017

Ansätze gegen Fake News und Alternative Facts. Alle jammern nur über Fake News. Klar, das Thema ist höchst ärgerlich. Es ärgert, wenn man diesen empfehlenswerten Artikel der New York Times liest, in dem gezeigt wird wie oft Trump als US Präsident öffentlich gelogen hat… Denn, wie Wired treffend argumentiert, diese Lügen beschädigen nicht bloß das Image Trumps. Oder der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie beschädigen alle politischen Institutionen und kollateral das gesamte (politische) Klima.

Weiterlesen

Die gefährlichste Impfung?

By Štefan Emrich on 20 June 2017

Die gefährlichste Impfung? Die nicht erfolgte. Wir müssen das Rad ja nicht (jedes Mal) neu erfinden. In diesem Fall hat das Sciencemag bereits eine schöne Artikelserie zum Thema veröffentlicht. Unter anderem mit einer sehr schönen, interaktiven Grafik die veranschaulicht, wie wirksam die Einführung von Impfungen Krankheiten eindämmt. Sie zeigt aber auch, dass die Krankheiten dann leider auf einem niedrigen Level stagnieren, anstatt dass sie, wie die Pocken, ausgerottet werden.

Weiterlesen

Fake News, echte Konsequenzen

By Štefan Emrich on 3 June 2017

Fake News sind lästig, wirklich nervig sind ihre negativen Folgen In der vergangenen Woche schlug die Nachricht, dass in Gerasdorf bei Wien gegen “mögliche Gefahren” durch Handy- und WLAN-Strahlung vorgegangen wird. Die Nachricht, die offensichtlich über die NÖN an die Öffentlichkeit fand, machte quer durch alle Medien die Runde. Dass Qualitätsmedien wie die Presse, der Standard oder die technikaffine futurezone darüber kritisch berichten würden, war zu erwarten. Aber wenn selbst die Krone und das Gratisblatt heute sich Kritik an der Aktion nicht verkneifen können, dann darf zumindest noch ein wenig gehofft werden.

Weiterlesen

Fake News im Kino

By Štefan Emrich on 11 May 2017

Fake News - jetzt auch in klassischen Medien Das das Internetz voll von Fake News ist, ist hinlänglich bekannt. Einen Blog, eine Homepage oder einen Youtube-Kanal zu erstellen und drauf los zu schreiben oder filmen kann jedeR Interessierte. Was natürlich auch positiv zu sehen ist. Erstmals in der Geschichte der Menschheit sind wir theoretisch alle in der Lage unser Wort an “alle” zu richten. Unabhängig von unserem Background. Vor dem Internet war diese Möglichkeit das Privileg einer kleinen elitären Gruppe.

Weiterlesen

Unsere Partner